Perle aus dem Giftschrank

Sie gehört zu den Perlen des deutschen Fernsehens – und lag trotzdem fast 30 Jahre im Giftschrank des ZDF: die Fernsehserie „Tod eines Schülers“. In sechs Folgen wird dargestellt, wie es zum Selbstmord eines Abiturienten gekommen ist – jeweils aus einer anderen Perspektive.

Weiterlesen: Perle aus dem Giftschrank

Schwierige Debatten

Das 28. „FernsehfilmFestival“ findet nächste Woche in Baden-Baden statt. 3sat zeigt ab diesem Samstag die zwölf Filme, die für den „Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste“ vorgeschlagen sind – die Zuschauer können den „3sat-Zuschauerpreis“ vergeben.

Weiterlesen: Schwierige Debatten

Fußball im Ersten

Die Fußball-Europameisterschaft wird 2020 frei empfänglich zu sehen sein. ARD und ZDF haben sich mit der UEFA entsprechend geeinigt. Allerdings steht der Deal noch unter einem Vorbehalt.

Weiterlesen: Fußball im Ersten

ZDFkultur wird eingestellt

ZDFkultur wird in der Nacht zum Samstag eingestellt. Ursache ist das neue Jugendangebot der öffentlich-rechtlichen Sender.

Weiterlesen: ZDFkultur wird eingestellt

(K)eine Spießerfantasie

Entführungen, computergestützte Fahndungsaktionen mit Straßensperren, Hubschraubereinsätzen und Massenvisitationen, letztlich Morde und Selbstmorde – der September und Oktober 1977 ist als „Deutscher Herbst“ in die Geschichte eingegangen. Synonym ist von „Der bleiernen Zeit“ die Rede. Ausgerechnet in diesen Wochen sendete das ZDF eine seiner leichtesten Serien. Selten sahen die Lerchenberger so jung aus wie mit „Drei sind einer zuviel“.

Weiterlesen: (K)eine Spießerfantasie